Horrido zu Ehren des alten Königspaares

Ganz Werdohl war gestern auf den Beinen, es herrschte Feierstimmung in den Straßen der Innenstadt. Die Werdohler feierten ein letztes Mal ihr Königspaar Udo Müller und Karin Heinz. Mit Jubelschreien und mehrfachen Horrido-Rufen wurde der Zug vom Rathaus durch die Innenstadt über den Bahnhof bis hin zum Festzelt begleitet. „Hoch lebe das Königspaar“-Schilder waren zu sehen, da standen die Werdohler den Monegassen in nichts nach. So wie die gestern ihre Fürstenhochzeit feierten, so begeistert feierten die Schützen ihre Regenten. Kamelle, Kuscheltiere, Hochprozentiges und Spielzeug brachten der Hofstaat unter die Leute. 26 Einheiten waren an dem 40-minütigen Zug beteiligt.

Lydia Machelett

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare