Hochwasser zieht ab: Der Trog ist wieder frei

Mitarbeiter des Baubetriebshofes reinigten gestern den Trog von Schlamm und angespültem Unrat.

WERDOHL ▪ Aufräumen nach dem Lennehochwasser vom Wochenende: Mitarbeiter des Baubetriebshofes reinigten Montagvormittag zunächst den Trog, damit der Verkehr wieder fließen konnte. Die Lenne hatte Unmengen an Schlamm und Unrat in die Vertiefung gespült, die nach Ablaufen des Wassers in Handarbeit gesäubert werden musste.

Straßenmeister Uwe Bettelhäuser sah die oberste Priorität darin, den Autoverkehr zu entlasten. Deshalb wurde auch der Platz am Sand freigeräumt. Der Goetheparkplatz wird erst Dienstag vom Schlamm gesäubert und steht danach wieder zum Parken frei. Neues Hochwasser sei nicht zu erwarten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare