Henning Venske und Jochen Busse zu Gast

WERDOHL ▪ Mit viel Spaß schließt die Kulturbogen-Saison 2009/2010 am Donnerstag, 29. April den Spielplan ab. Zum Finale wird die Kabarettveranstaltung „Inventur“ geboten. Jochen Busse wird gemeinsam mit Henning Venske für strapazierte Lachmuskeln sorgen.

Im Festsaal Riesei wird um 19.30 Uhr eine Bestandsaufnahme unseres Landes, die Gesamtheit der uns gehörenden Einrichtungsgegenstände und Vermögenswerte einschließlich der Schulden zwecks Erstellung einer Bilanz durchgeführt. Die Zukunftsforscher Henning Venske & Jochen Busse setzen ihren einzigartigen Dialog fort – unnachgiebig, uneinsichtig, unkonventionell und absolut unentschuldbar.

Dieses Mal spannen sie ihren anarchistischen Gesprächsbogen von der Demokratieverdrossenheit der alten Griechen über den Gesellschaftsvertrag von Rousseau und die Besteigung aller Krisen-Gipfel bis zu den Wahlschlachten des Jahres 2009 und der daraus folgenden Abschaffung politischer Parteien durch sich selbst. Dabei ist ihnen kein Gedanke abwegig genug, um nicht gnadenlos verfolgt und dem allgemeinen Gelächter preisgegeben zu werden.

Frank Grischek am Akkordeon begleitet das Programm mit virtuosen Intermezzi und unbeschreiblich stoischem Gesichtsausdruck.

Jochen Busse – bekannt als Schauspieler, Kabarettist und Autor – moderierte unter anderem die Freitagabendshow „7 Tage, 7 Köpfe“. Und wer erinnert sich nicht gern an die erfolgreichen Episoden der RTL-Serie „Das Amt“ zurück.

Henning Venske ist ebenfalls ein vielseitiges Talent. Er ist nicht nur Schauspieler, sondern auch noch Moderator, Regisseur und Autor. Auch Sendungen, wie Sesamstraße und Rollen im „Tatort“ machten ihn einem breiteren Publikum bekannt.

Der Vorverkauf für die Gemeinschaftsveranstaltung der Stadt und des Kulturverein Werdohl heute läuft bereits. Eintrittskarten gibt es bei folgenden Vorverkaufsstellen: Im WK-Warenhaus (Zentralkasse), bei den Buchhandlungen Tebrün und Wagener sowie bei der Buchhandlung Kettler-Cremer (Neuenrade), Zeitschriften Panne (Eveking) und bei der Stadt Werdohl im Rathaus, Zimmer 212

Der Eintritt kostet für Erwachsene zehn bzw. zwölf Euro und für Schüler, Jugendliche und Studenten fünf bzw. sechs Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare