Hauptversammlung der HSV Werdohl/Versetal: Diskussion über Fusion

+

WERDOHL - Die HSV Werdohl/Versetal plant den Zusammenschluss mit der Handball-Abteilung des TuS Plettenberg zu einer Spielgemeinschaft. Diesbezüglich stellt der Vorstand im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 17. Februar ab 19 Uhr im Restaurant „Vier Jahreszeiten“ das Konzept vor, das anschließend diskutiert werden soll und zur Abstimmung kommt.

Zudem stehen Vorstandswahlen und die formale Auflösung der JSG auf dem Programm. 

Folgende Tagesordnungspunkte kündigt die HSV an:

1. Begrüßung

2. Wahl eines Protokollführers

3. Verlesung und Genehmigung des Protokoll des letzten Jahreshauptversammlung vom 22.11.2013

4. Jahresberichte

5. Kassenbericht

6. Kassenprüfungsbericht und Entlastung

7. Aussprache zur Neugründung einer Handballspielgemeinschaft mit der TUS Plettenberg

8. Abstimmung zur Neugründung einer Handballspielgemeinschaft mit der TUS Plettenberg

9. Abstimmung zur formalen Auflösung der JSG Plettenberg/Werdohl (diese wird dann umfassend in die neu gegründete Handballspielgemeinschaft integriert)

10. Wahlen HSV Werdohl/Versetal 1972 e.V.

11. Verschiedenes

Mehr zum Thema lesen Sie im Lokalsport:

HSV Werdohl/Versetal und TuS Plettenberg vor Fusion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.