Die Nachbarn kamen mit der Säge

Happy End in Werdohl: Die Katze ist unten - Baum gefällt

+
Vor dem Wochenende hatte die Feuerwehr noch versucht, dass Tier zu befreien.

Werdohl - Seit etwa 17 Uhr am Samstag ist die Katze Sistik (Türkisch für „Nuss“) wieder frei. Schon am Mittwochabend war der Stubentiger am Kettling 15 Meter hoch auf einen Lebensbaum der Nachbarn geklettert.

Die Feuerwehr wollte die Samtpfote zwar befreien, konnte mit verschiedenen Leitern aber nicht zum Vierpföter vordringen.

Am Wochende entschieden dann die Nachbarn, dem Baum mit der Säge zu Leibe zu rücken. Dreieinhalb Stunden wurde der Baum gestützt, bis das Tier befreit war. Das Holz soll nun in den Kamin beziehungsweise auf dem Osterfeuer landen.

Lesen Sie dazu auch:

Weiter keine Rettung: Jungkatze sitzt in Baum fest

Tierrettung ohne Happy End in Werdohl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare