Hallensperrung reißt Löcher in die Vereinskasse

+
Die HSV Werdohl/Versetal vetraut auf ein bewährtes Vorstandsteam. ▪

WERDOHL ▪ Die Sperrung der Sporthalle am Riesei hat die HSV Werdohl/Versetal schwer getroffen, aus finanzieller wie sportlicher Sicht. Das betonte der Vorsitzende Detlef Stägert während der Jahreshauptversammlung am Freitagabend.

An einen geordneten Trainings- und Spielbetrieb sei kaum zu denken gewesen. Für den sportlichen Misserfolg der ersten und zweiten Herren-Mannschaft, die beide akut vom Abstieg bedroht sind, wollte Stägert die Hallensperrung aber nicht allein verantwortlich machen. „Ich will nicht hoffen, dass dem Doppelaufstieg vor drei Jahren nun der Doppelabstieg folgt“, meinte Stägert. Mit Präsenten bedankte sich der Vorsitzende bei Sven Gierse und Eva Clever, die im Chaos die Übersicht behalten und den Sportbetrieb bestmöglich organisiert hatten. Den Einbruch der Zuschauerzahlen von rund 60 Prozent und die damit verbundenen Löcher im Finanzhaushalt konnten auch sie nicht verhindern.

Im Vorstand vertraut Stägert auch weiterhin seinem eingespielten Team. Eva Clever (1. Geschäftsführerin), Frank Köper (1. Kassierer) und Dirk Schulte (1. Sportlicher Leiter) wurden im Amt bestätigt. Im erweiterten Vorstand gab es nur eine Veränderung: Anke Perlowsky übernahm den Posten der 2. Kassiererin von Yvonne Novak. Marion Ludowisy steht dem Verein weiterhin als 2. Geschäftsführerin zur Verfügung, während Hans Heckel und Michael Tauscher auch zukünftig als Beisitzer fungieren. Im Amt des Werbewartes bestätigte die Versammlung Michael Stracke, gleiches galt für den 1. und 2. Leiter der Senioren Eike Schmale beziehungsweise Dana Schnabel.

Im Rahmen der Versammlung der HSV zogen wie üblich die Handball-Abteilungen der Trägerverein ihre Jahresbilanz. Im TuS Jahn Werdohl kümmert sich auch in der nächsten Legislaturperiode Dieter Bruns als Vorsitzender um die Abteilung. Ihm zur Seite steht künftig Friedrich-Wilhelm Schürmann, der nun für Ernst-Wilhelm Stahlschmidt als 2. Vorsitzender fungiert. Um die Kasse kümmert sich Friedrich-Wilhelm Mentzel.

Für keinerlei Veränderungen sorgten die Wahlen der Versetaler Handball-Abteilung: Jens Vielhaber (2. Vorsitzender) und Rainer Schulte (Kassierer) wurden in ihren Ämtern bestätigt. ▪ maj

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare