44 haben ihr Abitur geschafft

WERDOHL - Die Abiturprüfungen an der Werdohler Albert Einstein-Gesamtschule sind mit den letzten mündlichen Nachprüfungen am 19. Juni abgeschlossen. Das teilte jetzt Schulleiter Heinz Rohe mit.

44 Schülerinnen und Schüler haben ihr Abitur bestanden. Aus Werdohl: Hassan Alawie, Özlem Atalay, Ümmügülsüm Gürses, Nadia Jeroui, Julia Klein, Anil Özdemir, Hasan Kemal Sinecek, Elena Slapnik, Annabelle Thöne, Arne Weihl, Mats Torben Beckmann, Jan Malte Bruder, Claudia Kessler, Dominik Neuhäuser, Tomir Henryk Slusarczyk, Kevin Voßloh, Katrin Wolfers, Emre Aydin, Tugba Aydogan, Kim Backes, Sandra Jokel, Corinna Kerwien, Saltuk Bugra Han Kilic, Justin Klandermann, Lukas Schmidt, Maya Schöneberg und Sören Seuster.

Aus Plettenberg: Carolin Altrichter, Maida Dedeic, Alexandra Letisou, Lara Vanessa Mook und Jaqueline Laura Paul.

Aus Neuenrade: Fadime Esentürk, Denise Hochstein, Vivian-Marie Rickert, Darian Wiegard und Franziska Kupferschmidt.

Aus Altena: Denise-Kristin Berger, Ann-Katrin Bielenberg, Jana Derer, Vivien Lea Leiendecker und Lena Radix. Aus Herscheid Nikolas Immanuel Buscher und aus Nachrodt-Wiblingwerde Neslihan Cil.

16 Abiturientinnen und Abiturienten beginnen eine Berufsausbildung, die übrigen streben, zum Teil nach einem Auslandsaufenthalt oder einem freiwilligen sozialen Jahr, ein Studium an einer Universität oder einer Fachhochschule an. Der Beste, Justin Klandermann schaffte einen Notendurchschnitt von 1,6.

Verabschiedet werden die Abiturienten am Freitag, 28. Juni. Um 9.30 Uhr beginnt die Verabschiedung mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kreuzkirche Königsburg, um 11 Uhr startet dann die Entlassfeier im Festsaal der Schule. Die Abi-Fete beginnt am selben Tag um 19 Uhr in der Cici-Halle am Kettling in Werdohl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare