Gute Nachricht für alle Autofahrer: B236 schon früher wieder befahrbar

+
Die Bundesstraße 236 zwischen dem Werdohler Kettling und Teindeln in Plettenberg wird kommenden Mittwoch in den Morgenstunden wieder freigegeben.

Werdohl/Plettenberg – Zwei Tage früher als angekündigt wird die Bundesstraße 236 wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Verbindungsstraße zwischen Werdohl und Plettenberg war seit Juli gesperrt, Westnetz hatte dort im Rahmen der Umstellung des Gasnetzes in der Straße neue Rohre verlegt. Sicherheitsvorkehrungen hatten eine Vollsperrung nötig gemacht.

 Westnetz-Sprecherin Johanna Glaser bestätigte auf Nachfrage, dass die Straße am Mittwoch in den Morgenstunden freigegeben werde. Auf die Stunde genau wollte sie sich nicht festlegen. 

Zunächst gilt noch Tempo 50

MVG-Sprecher Jochen Sulies teilte hingegen mit, dass die Linienbusse am Mittwoch ab Betriebsbeginn wieder über die B 236 fahren können. Die Umleitungen werden aufgehoben. 

Für etwa zehn Tage werde wegen Rollsplitts Tempo 50 gelten, so Glaser.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare