Gründungsfeier mit Trommelzauber

WERDOHL ▪ Die katholische Kindertageseinrichtung St. Michael und die städtische Kindertageseinrichtung Budenzauber haben ihre Zertifizierung zum Verbundfamilienzentrum im Festsaal Riesei am Samstag ordentlich gefeiert. Somit bilden sie das dritte Verbundfamilienzentrum in Werdohl.

„Wir wollen damit Arbeit und Familie für Eltern und Kinder besser in Einklang bringen“, betonte Bernd Lösken vom Kita Zweckverband. Ein Verbundfamilienzentrum bekomme vom Land eine finanzielle Förderung in Höhe von 12 000 Euro jährlich. Das schaffe natürlich viel mehr Möglichkeiten bei der Frühförderung von Kindern, aber auch für zusätzliche Elternprojekte. Dazu gehören demnächst Elternkurse, um die Erziehungskompetenz zu verbessern, Sprachförderkurse und Vater-Kind-Angebote. Auch Familienfeste und interkulturelle Begegnungen stehen auf dem Programm. Natürlich, so betonten die Verantwortlichen, bleiben die Elterncafés in den Kindertageseinrichtungen erhalten.

Auch für Beratungen und Vermittlungen steht das Verbundfamilienzentrum zur Verfügung. Ob es um die Vermittlung von Tagesmüttern, die Suche nach der passenden Therapiemöglichkeit für das Kind oder um eine allgemeine Familienberatung geht – die Mitarbeiter des Familienzentrums wollen helfen. Für weitere Informationen stehen die Ansprechpartnerinnen Gisela Urbaus von St. Michael und Karina Wionsek vom Budenzauber unter den Rufnummern 0 23 92 / 1 04 60 und 0 23 92 / 18 18 21 zur Verfügung.

Die Gründung des Verbundfamilienzentrums musste ordentlich gefeiert werden – mit Musik. Daher übte Mario Argandoña von dem Projekt Trommelzauber am Morgen mit den Kindern einige leichte Trommelrhythmen ein. Verpackt in mitreißende Geschichten präsentierten die Kinder am Nachmittag ihre Lieder. Das führte dazu, dass einige Eltern schnell vom Trommelzauber ergriffen wurden und spontan mitmachten. Des Weiteren wurde für die Kinder eine Rollrutsche aufgebaut. Bei so viel Aktivität bekam auch das Buffet einen ordentlichen Zulauf. ▪ romi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare