Großzügige Spende für die Martin-Luther-Grundschule in Ütterlingsen

+
Kirsten von der Crone, Nadine Schnabel und Julia Baltot (von links) überreichten Schulleiterin Britta Schwarze (rechts) ein ganzes Lehrmittelpaket als Spende des Fördervereins der Schule.

Werdohl - Mehrere Sachspenden im Wert von rund 1000 Euro haben drei Vertreterinnen des Fördervereins der Martin-Luther-Grundschule am Donnerstag Schulleiterin Britta Schwarze überreicht. Die Spenden sollen den Unterricht an der Ütterlingser Schule spannender und anschaulicher und den Lehrkräften die Vermittlung des Lehrstoffs leichter machen.

Das Lehrmittelpaket enthielt zum Beispiel mehrere Bücher mit Begleit-CDs, die im Musikunterricht eingesetzt werden sollen. Um Kindern schon vor dem Sportunterricht den Aufbau von Übungseinheiten erklären zu können, verfügt die Schule nun über eine Sporthalle und einen Satz von Sportgeräten im Miniaturformat. „Damit können sich die Kinder die Aufgabenstellung selbst erschließen, ganz im Sinne des selbstständigen Lernens“, erklärte Schulleiterin Schwarze. Für den Sportunterricht gab es außerdem einen Satz von verschiedenen Bällen.

Den größten Batzen Geld hat der Förderverein aber in ein Geometrie-Paket für den Mathematikunterricht ausgegeben. Rund 500 Euro haben die verschiedenen Lehrmittel gekostet, mit denen den Grundschülern elementare Geometriekenntnisse vermittelt werden können, die sie in die Lage versetzen, räumliches Wahrnehmen und Denken zu entfalten und ein Orientierungsvermögen zu entwickeln. Mit den im Paket enthaltenen Hilfsmitteln können Symmetrieübungen durchgeführt werden.

„So etwas könnten wir uns ohne den Förderverein überhaupt nicht leisten“, freute sich Britta Schwarze über diese Spende ganz besonders.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.