Große Spende für den Sozialverband

Vor dem Grillen wurde beim Sommerfest des SoVD erst einmal im Ütterlingser Krug der Regen abgewartet.

WERDOHL ▪ Eine besondere Überraschung hatte Sieglinde Mycer, 1. Vorsitzende des Sozialverbands Deutschland (SoVD), für die rund 40 Anwesenden beim Sommerfest im Ütterlingser Krug.

Von Michael Koll

Als Gast hatte sie Udo Böhme von der SPD eingeladen. Auf dessen Initiative wird der SoVD im Juli nämlich „eine sehr große Spende aus dem Brüninghaus-Sozialfonds erhalten. Die Übergabe findet im Beisein des Bürgermeisters im Juli statt. Auch eingeladen war am Freitag Marianne Just. Die Plettenbergerin machte Musik und spielte als „Lisbeth aus dem Sauerland“ Sketche. Es wurde gegrillt und bei der Tombola war der Hauptpreis ein 55-Zentimeter-Flachbild-TV.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare