Frische Farbe für GCP-Häuser in Werdohl

+
Die Fassade an der Carl-Diem-Straße leuchtet in frischen Farben.

Werdohl - Grand City Property (GCP), der zweitgrößte Vermieter in Werdohl nach der Woge, hat den Neuanstrich der Fassaden der Wohnhäuser an der Carl-Diem-Straße abgeschlossen. Die Maßnahmen seien Teil der Strategie zur nachhaltigen Verbesserung des Wohnraums und der Wohnqualität. Das teilt das Unternehmen mit.

GCP hat die Fassaden der Wohnhäuser an der Carl-Diem-Straße neu gestaltet. Zunächst wurden die Fassadenoberflächen ausgebessert und neu verputzt. Anschließend haben die Fassaden und die Balkone einen Neuanstrich in hellen, freundlichen Farben bekommen, der sich positiv auf das Erscheinungsbild der Nachbarschaft auswirken soll.

„Wir haben dem Straßenzug einen neuen Look gegeben und die Wohnqualität für die Mieter weiter verbessert“, sagt Katrin Petersen, Sprecherin von GCP. Von Sanierungen innerhalb der Wohnungen oder energetischen Maßnahmen berichtete GCP nicht.

Die Grand City Property ist nach eigener Auskunft Bestandshalter von Wohnimmobilien und vermietet und verwaltet mit dem Ziel, den Wohnraum und das Wohnumfeld „durch gezielte Investitionen nachhaltig zu verbessern“. Neben „umfassendem Mieterservice, lokaler Hausverwaltung und gezielten Maßnahmen für den Wohnraum“ lege GCP das Augenmerk im Rahmen der „langfristigen Strategie zur Verbesserung der Wohnqualität auch auf das Wohnumfeld und die Nachbarschaft“.

 Darüber hinaus biete GCP eine kostenlose telefonische Erreichbarkeit rund um die Uhr im zentralen Service-Center. Grand City sei als einzige Hausverwaltung zweifach TÜV-zertifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare