Gleisbauarbeiten gehen weiter: Sperrung zwischen Plettenberg und Finnentrop

+
Voraussichtlich noch bis Freitag ist der Streckenabschnitt zwischen Letmathe und Plettenberg gesperrt. Anschließend beginnen die Gleisarbeiten im nächsten Abschnitt. Dann können keine Abellio-Züge mehr zwischen Plettenberg und Finnentrop verkehren. 

Werdohl - Die Gleisbauarbeiten der DB-Netz gehen in die nächste Phase: Nachdem der Streckenabschnitt zwischen Letmathe und Plettenberg voraussichtlich noch bis Freitag gesperrt ist, sollen am Samstag bereits Arbeiten zwischen Plettenberg und Finnentrop beginnen.

Auch diese Maßnahme ist mit einer Vollsperrung verbunden, die bis zum 29. Oktober dauern soll, teilt eine Sprecherin der Abellio GmbH mit. Betroffen sind die Züge der Abellio-Linien RE 16 und RB 91. 

Ersatzbusse verkehren 

Auf dem betroffenen Streckenabschnitt zwischen Finnentrop und Plettenberg verkehren Ersatzbusse. Wer Richtung Siegen unterwegs ist, sollte am Bahnhof ZOB in Finnentrop, Steig 1c, einsteigen. Busse in die Gegenrichtung Hagen/Essen fahren in Finnentrop am ZOB, Steig 2c, ab, heißt es in der Mitteilung. 

In Plettenberg halten die Busse am Bahnhofsvorplatz. Die Abellio GmbH bittet die Fahrgäste, die geänderten Abfahrtszeiten der Busse gegenüber dem regulären Zugfahrplan zu beachten. 

Auf dem Streckenabschnitt zwischen Siegen und Finnentrop verkehren die Züge in beiden Fahrtrichtungen mit geänderten Fahrzeiten. Die Züge der Linie RE 16 bedienen auf diesem Abschnitt zusätzlich alle Halte wie die Züge der Linie RB 91. 

Geänderte Fahrzeiten 

Da es auch zwischen Essen und Bochum (Linien RE 16 und RB 40) zu Einschränkungen kommt, verkehren die Züge zwischen Plettenberg und Hagen/Essen an den Wochenenden 13./14. und 20./21. Oktober mit geänderten Fahrzeiten. 

Ein aktuelles Fahrplanheft sei in den Zügen und in den Kundencentern der Abellio im Ruhr-Sieg-Netz erhältlich. Das Unternehmen empfiehlt den Fahrgästen, mehr Zeit für die Reise einzuplanen.

Die entsprechenden Fahrpläne sind online unter www.abellio.de im Bereich Verkehrsmeldungen abrufbar. Weitere Auskunft während der Baustellen erhalten Fahrgäste auch unter der kostenfreien Rufnummer 08 00 / 5 99 66 55.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare