Auf Glatteis gegen Bus gerutscht

WERDOHL ▪ Auf Glatteis ist gestern gegen 7.15 Uhr ein 19-jähriger Autofahrer ins Rutschen gekommen und in Richtung B 236 mit seinem Wagen mit einem entgegen kommenden Bus der MVG zusammengeprallt. Menschen kamen bei dem Verkehrsunfall auf der Straße An der Vorthbrücke nicht zu Schaden. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf 4000 Euro. Ebenfalls Eisglätte war die Ursache für einen Unfall, der sich um 7.25 Uhr auf der Stadionstraße ereignete. Hier war eine 30-jährige Autofahrerin aus Werdohl bergwärts unterwegs, als sie mit ihrem Wagen ins Rutschen kam und gegen ein geparktes Auto stieß. Der Gesamtsachschaden laut Polizei beläuft sich auf 2000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare