Die Kinder wurden den Erziehungsberechtigten übergeben

Gewalt unter Kindern: Jugendlicher wird nach Würgerei mit Messer bedroht

+
Bei einem Gerangel unter Jugendlichen zückte einer ein Messer (Symbolbild).

Ein Anblick von Gewalt: Bei einem Gerangel zwischen Kindern zückt eines auf einmal ein Messer. Die Polizei leitet ein Ermittlungsverfahren, wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Werdohl - An der Ütterlingser Straße gerieten am Freitagnachmittag sechs Kinder im Alter zwischen elf und 14 Jahren aneinander. Eines der Kinder soll ein anderes unvermittelt gepackt und gewürgt haben, so berichtet die Polizei.  

Daraufhin soll ein 13-jähriges Kind ein Messer gezogen und es drohend vorgehalten haben. Im anschließenden Gerangel wurde ein 13-Jähriger leicht an der Hand verletzt. Polizeibeamte stellten das Messer sicher. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung ein. Alle Kinder wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare