Rewe-Markt schließt bereits

Gesucht: Anekdoten und Erlebnisse aus 44 Jahren WK-Historie

+
Eine Aufnahme aus dem Jahr 1987: Wiedereröffnung des WK-Warenhauses nach umfangreichen Umbaumaßnahmen.

Werdohl - Am Samstagabendwird der Rewe-Markt im WK Warenhauses schließen. Dies ist der erste Schritt auf dem Weg zur kompletten Schließung des Kaufhauses am 30. Juni.

Dann wird das mit rund 4000 Quadratmetern Verkaufsfläche größte Werdohler Einzelhandelsgeschäft nach 44 Jahren den Betrieb einstellen – wahrscheinlich für immer, denn einen Käufer für die Immobilie gibt es bislang offensichtlich nicht. 

Gut vier Jahrzehnte lang war das WK Warenhaus ein starker Magnet, der Käufer aus Werdohl und dem Umland in die Innenstadt lockte. Bestimmt haben auch unsere Leser im und mit dem WK viel erlebt. Wir rufen deshalb dazu auf: „Teilen Sie Ihre Erinnerungen an das WK mit anderen SV-Lesern!“ Schicken Sie uns Ihre Erlebnisse und Anekdoten in Schriftform, senden Sie uns Fotos zu! 

Abgeben können Sie alles in der Redaktion (Briefkasten am Eingang Altes Dorf), aber auch eine Zusendung per Post (Freiheitstraße 24) und per E-Mail (sv@mzv.net) ist möglich. Das Foto oben ist übrigens entstanden, als das WK im November 1987 nach umfangreichen Umbau wieder eröffnete.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare