„Gin Rommé“ im Festsaal

+
Das Kartenspiel Gin Rommé führt die beiden Pflegeheimbewohner Weller Martin (Holger Schwiers) und Fonsia Dorsey (Ellen Schwiers) zusammen. ▪

WERDOHL ▪ Großes Theater versprechen die Mitarbeiter der Kulturabteilung im Werdohler Rathaus für die nächste Kulturbogen-Veranstaltung am Donnerstag, 29. November. Dann steht ab 19.30 Uhr die bewegenden Charakterstudie „Gin Rommé“ von Donald L. Coburn im Festsaal Riesei auf dem Programm.

Das Theaterunternehmen „Das Ensemble“ werde dieses Stück auf die Werdohler Bühne bringen.

In dem Werk geht es laut Ankündigung um Weller Martin, der seit einem Herzinfarkt im Seniorenheim lebt, wo er sich stur der „fürsorglichen Belagerung durch das Pflegepersonal verweigert“. Fonsia Dorsey scheint sich hingegen mit den Heimverhältnissen besser arrangiert zu haben. Wellers Leidenschaft für das Kartenspiel Gin Rommé führt die beiden zusammen. „Die Karten werden zum Bindeglied und zum Katalysator für Konflikte“, heißt es.

Durch die Diskussionen um die Zustände in Pflegeheimen und das Problem einer immer älter werdenden Gesellschaft habe das Stück eine ganz neue Aktualität bekommen, heißt es aus dem Rathaus. Witzige Pointen, tief greifende Dialoge und die Schauspielkunst des Geschwisterpaares Ellen und Holger Schwiers, sollen am 29. November für Unterhaltung sorgen.

Das Stück Gin Rommé verhalf Donald L. Coburn zum Durchbruch und wurde 1978 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Der Autor versuche in seinem Werk, die ganze Konzentration auf zwei Personen zu lenken, die sich dem Ende ihres Lebens nähern. Sie seien isoliert und einsam. „Der Autor wirft einen liebevollen Blick auf das Altern, ohne jedoch die Schattenseiten außer Acht zu lassen“, heißt es weiter.

Gin Rommé feierte 1977 Premiere am Broadway und wurde seitdem 517 Mal gespielt. Die Verfilmung im Jahre 1980 gewann einen Golden Globe Award und wurde für die Emmy Awards nominiert.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Eintrittskarten gibt es zum Preis von zwölf Euro – Schüler und Studenten zahlen zehn Euro – in der Buchhandlung Lesen und Ambiente, im Lennetaler Reisebüro, im WK-Warenhaus an der Zentralkasse, im Geschäft Floristik Winter in Eveking sowie in der Buchhandlung Kettler Cremer in Neuenrade und im Rathaus Werdohl, Zimmer 212.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare