Gemeinschaftskonzert ist durchgeplant

+
Günter Vogt (2. von rechts) vom Kulturverein „Werdohl heute“ traf sich mit Vertretern von Chören und Musikzügen, um das Gemeinschaftskonzert vorzubereiten.

WERDOHL -  Die Vorbereitugen sind in vollem Gange und auch die Akteure des Musikspektakels stehen bereits fest.

Wenn sich am 2. März um 15 Uhr die Pforten des Festsaales Riesei öffnen, erwartet die Besucher des Gemeinschaftskonzerts der Werdohler Musiker und Sänger ein buntes Programm. Neben den Zauberlehrlingen und dem Jugendblasorchester wird auch der Shantychor aus Werdohl auf der Bühne stehen. Darüber hinaus haben der Männerchor Verse-Ahetal und der Tambourcorps „Einigkeit Werdohl“ ihr Kommen angekündigt. „Für jeden Geschmack und für jedes Alter wird etwas passendes dabei sein“, kündigte Günter Vogt an. Der Organisator des Kulturvereins „Werdohl heute“ traf sich zur detaillierten Planung mit Klaus Muhl (ebenfalls Kulturverein), Karl Neuhaus und Friedrich Wilhelm Kilsch (beide Shantychor) sowie Sigmund Kuhn (MC Verse-Ahetal) im China-Restaurant Jade. Dort berichteten die Männer zudem, dass für das Foyer eine Kunstausstellung geplant sei. „Die kann man sich in der Pause bei einem Getränk oder einer kleinen Stärkung ansehen“, so Vogt. Der Eintritt zu dem Gemeinschaftskonzert ist frei, der Einlass in den Festsaal Riesei ist für 14 Uhr geplant..

Von Firederike Domke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare