Gemeinsam auf derSpur des Glaubens

Pfarrer Dirk Grzegorek, Marlies Kanbach sowie Renate und Uwe Röther laden zum Glaubens-Seminar „Spur 8“.

WERDOHL ▪ „Die Menschen sind eingeladen, mit uns den Glauben zu entdecken. Sie können hören, sehen, diskutieren und natürlich Fragen stellen“, sagt Pfarrer Dirk Grzegorek. „Spur 8 – Entdeckungen im Land des Glaubens“ lautet der Titel des Gemeinde-Seminars, das vom 7. November bis zum 3. Dezember im Gemeinderaum der Friedenskirche Eveking geplant ist.

An insgesamt acht Abenden, jeweils montags und mittwochs von 19 bis circa 21.30 Uhr, freuen sich der Seelsorger und die Gemeindemitglieder Marlies Kanbach sowie Renate und Uwe Röther auf neugierige Teilnehmer. Ausdrücklich sind auch diejenigen eingeladen, die nicht der evangelischen Kirche angehören. „Die Teilnahme ist unabhängig von Konfession, Taufe oder gesellschaftlichem Standort“, unterstreicht Grzegorek. Zudem könne jeder am 7. November zum „Schnupperabend“ kommen – und dann über eine weitere Teilnahme entscheiden. Das Thema lautet dann „Gott – wie diese Reise mein Bild verändern kann.“ Unter anderem soll darüber gesprochen werden, wie das Seminar das Leben der Teilnehmer verändern kann. „Wir möchten die Menschen an diesem Abend abholen“, erklärt der Seelsorger. Die Seminarteilnehmer seien gleichzeitig auch Gäste, betont Grzegorek. Deshalb sei deren Begrüßung an jedem Seminar-Abend besonders wichtig. Bereits ab 18.30 Uhr sind die Gäste willkommen.

Geplant ist jeweils ein kurzes Impuls-Referat des Geistlichen. Danach solle über das jeweilige Thema in Kleingruppen gesprochen werden, die von einem der genannten Personen geleitet werden. Schließlich möchte der Seelsorger erneut einen Denkanstoß liefern. „Aus Erfahrung wissen wir, dass in den Gruppen ein echtes Vertrauensverhältnis entsteht und sogar über die Sorgen und Nöte der Einzelnen gesprochen wird“, sagt Uwe Röther. Auch deshalb wünschen sich die Organisatoren, dass die Gäste nach dem Schnupperabend entscheiden, ob sie weiterhin teilnehmen möchten. Die letzte Veranstaltung am 3. Dezember unterscheide sich von den sieben themenbezogenen Abenden. „Er hat eine Art Gottesdienstcharakter“, stellt Grezegorek fest.

Interessenten können sich bei Pfarrer Dirk Grzegorek, Telefon 0 23 92 / 78 64, anmelden.

Von Carla Witt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare