Es geht voran am Jugendzentrum

+
Getränke für die Helfer...

WERDOHL - Der Endspurt läuft. „Wir liegen voll im Zeitplan“, verkündet Uwe Bettelhäuser, Chef der Baubetriebshof-Truppe, die derzeit den Platz am Jugend- und Bürgerzentrum neu gestaltet.

Am Samstag treten die Werdohler Männer aber zurück ins zweite Glied: „Da wird die Firma Ossenberg hier den Asphalt einziehen“, so Bettelhäuser. „Wir sind dann nur Hilfskräfte.“

In der kommenden Woche werden dann noch ein Zaun montiert, Wände gestrichen, eine kleine Fläche gepflastert sowie ein vier mal drei Meter großes Pflanzenbeet angelegt. In diesem Beet wird eine Hängeblutbuche angepflanzt.

Bürgermeister Siegfried Griebsch schaute am gestrigen Freitag erneut auf der Baustelle vorbei. In seinem Kofferraum hatte er Getränke mitgebracht für die fleißigen Helfer.

Am Samstag, 2. November, wird der dann fertiggestellte Platz offiziell eingeweiht. Zwischen 11 und 13 Uhr findet ein Empfang für alle Sponsoren statt. Ab 13 Uhr folgt ein Fest und ein Tag der offenen Tür. Das Jugend- und Bürgerzentrum wird sich dann mit Kinderprogramm, Waffeln, Grill-Spezialitäten und Bierwagen präsentieren.

Bettelhäuser: „Doch der Platz kann zuvor schon während der Herbstferien teilweise genutzt werden.“ Stadtoberhaupt Griebsch freut sich, das zu hören: „Super, perfekt“, war sein knapper Kommentar.

Von Michael Koll

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare