Rätselhafter Reifenfund bei Gut Eicken

+
Sunny-Reifen auf Opel-Felgen hat die Polizei im Bereich von Gut Eicken an der L655 sicher gestellt. Jetzt wird der Eigentümer gesucht.

Werdohl -  "So etwas haben wir auch nicht jeden Tag“, wundert sich Polizei-Pressesprecher Marcel Dilling über einen etwas seltsam anmutenden Fund am Rande der L 655 (Höhenweg).

Ein Zeuge habe dort im Bereich Gut Eicken bereits am 7. Oktober einen Stapel Reifen auf Alufelgen gesehen, berichtete die Polizei. Eingepackt in Plastiktüten, hätten sie auch zwei Tage später noch immer dort gelegen, so dass der Mann sich entschlossen habe, die Polizei zu informieren.

Die Beamten machten sich ein Bild von der Lage und stellten die Reifen erst einmal sicher. Woher die Autoräder stammen und auf welchem Weg oder warum überhaupt sie in diese Gegend zwischen Werdohl und Lüdenscheid gekommen sind – all das sind Fragen, die sich auch die Polizei stellt. Nachfragen bei Reifenhändlern seien ohne Ergebnis geblieben, berichtete Dilling.

Dass jemand die Räder einfach nur loswerden und auf billige Weise entsorgen wollte, schließe die Polizei mit ziemlicher Sicherheit aus, sagte Dilling auf Nachfrage. Dafür seien sie noch in einem zu guten Zustand.

Somit bleibt der Verdacht, dass es sich um Diebesgut handeln könnte. „Da nicht auszuschließen ist, dass die Reifen samt Felgen entwendet und am Eicken abgeladen beziehungsweise gelagert wurden, suchen wir jetzt den rechtmäßigen Eigentümer“, erklärte der Pressesprecher.

Bei den Reifen handelt es sich laut Polizei um 17-Zoll-Sommerreifen vom Typ SN 3970 des chinesischen Herstellers Sunny in der Größe 215/50ZR17. Aufgezogen seien sie auf silberfarbene Alufelgen des Autoherstellers Opel.

Hinweise nimmt die Polizeistation Werdohl unter Tel. 02392/93996215 und 93990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare