Erster Geburtstag der Partyreihe

O-Tunezz legt auf: DJ gastiert regelmäßig in Gaststätte Baroque 

+
DJ O-Tunezz (links) und Vike Johnson legten am Freitagabend in der Gaststätte Baroque auf. O-Tunezz feierte den ersten Geburtstag seiner Party-Reihe.

Werdohl - Seit einem Jahr legt der heimische DJ O-Tunezz (alias Mustafa Oral) regelmäßig in der Gaststätte Baroque am Brüninghaus-Platz auf. Zur Feier des ersten Geburtstages der Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Beatz – Music – Fiesta“ gab es am Freitag nun den Special-Guest-DJ Vike Johnson (auch Schauspieler bei „Köln 50667“), der DJ O-Tunezz an den Reglern unterstützte.

Außerdem wurden vom Baroque-Team spezielle Getränke-Mixe und Sekt für diesen Abend bereitgehalten. Und so wurde – wie gewohnt – bis zum Morgengrauen gefeiert.

Die nächste Party mit DJ O-Tunezz im Baroque findet am Samstag, 1. Juni, statt. Der Eintritt ist frei. Begleitend zum Werdohler Stadtfest sind Feierwillige, „die bei Hip-Hop und saftigen Beats nicht still stehen können“, in der Gaststätte wieder ab 22 Uhr willkommen. Mustafa Oral spielt auch Deutschrap und Dancehall, wie er betont.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare