Gabelstapler kippt um: Fahrer verletzt

+
Die Aufgabe der Feuerwehr bestand nach dem Gabelstapler-Unfall darin, die ausgelaufenen Betriebsstoffe zu binden und zu beseitigen.

Werdohl - Ein ungewöhnlicher Unfall hat sich am Donnerstag gegen 12.15 Uhr auf der Straße Auf der Hardt ereignet: Beim Versuch, Bauelemente auszuliefern, ist ein 49-jähriger Gabelstaplerfahrer aus Ochtrup mit dem Fahrzeug umgekippt.

Die Ladung auf der Gabel habe dafür gesorgt, dass das Förderfahrzeug aus dem Gleichgewicht geriet und umgekippt sei, schilderte die Polizei den Unfallhergang. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall eine Kopfverletzung, die zunächst vom Notarzt vor Ort und später in der Werdohler Stadtklinik ambulant behandelt werden musste.

Ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde ein Lieferwagen, der sich zufällig in der Nähe der Unfallstelle aufgehalten hatte. Er wurde von der Gabel gestreift und beschädigt. Der 47-jährige Dortmunder am Steuer des Lieferwagens kam mit dem Schrecken davon. Auch ein Gartenzaun wurde beschädigt. Die Polizei bezifferte den Unfallschaden mit 2500 Euro.

Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe von der Straße beseitigen, ein Abschleppunternehmen den Gabelstapler wieder aufrichten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare