Fußball-WM: Das gibt es in den Werdohler Geschäften an Fanartikeln

+
Im WK-Warenhaus ist schwarz, rot und gold angesagt: Kati Piorkowski, Verena Lengelsen und Textil-Abteilungsleiter Mirko Benz sind schon in Feierlaune.

Werdohl - „So langsam geht’s los“, stellte Mirko Benz, Leiter der Textil-Abteilung im WK-Warenhaus, fest. Sind bisher noch nicht allzu viele WM-Fanartikel über den Ladentisch gegangen, decken sich jetzt immer mehr Werdohler für das ersehnte Fußball-Sommermärchen 2018 ein.

Während die WM-Aktionsprodukte in den Discountern Lidl, Aldi und Kik, sowie im Aktionskaufhaus Woolworth schon viele Abnehmer gefunden haben, kommt das Geschäft bei den heimischen Fachhändlern meist erst zu Beginn des jeweiligen Großereignisses in Fahrt. Das haben neben Mirko Benz auch Kerstin Bathe (Sport Bathe) und Heiko Tank (Edeka-Markt) in der Vergangenheit immer wieder festgestellt. „Und je weiter die deutsche Mannschaft im Turnier kommt, umso besser läuft es“, berichtet Kerstin Bathe aus Erfahrung. 

Im WK-Warenhaus hat Kati Piorkowski mit entsprechender Dekoration quasi an jeder Ecke für WM-Feeling gesorgt. Auf der Aktionsfläche dominieren die Farben schwarz, rot und gold. „Wir können aber natürlich auch die Fans anderer Teams versorgen“, sagt Mirko Benz. Doch natürlich kommt die Löw-&Co.-Fangemeinde im WK ganz besonders auf ihre Kosten. Die Auswahl reicht von der stylischen Kopfbedeckung über Schals und Trikots bis zur Brille und Autofahne. Wer ein außergewöhnliches Accessoire für die kommenden Wochen sucht, dem empfiehlt Benz den Deutschland-Soundflaschenöffner: Kommt er zum Einsatz, steht der Benutzer der deutschen Elf gemeinsam mit Oliver Pocher und seinem Hit „Schwarz und Weiß“ zur Seite. „Man kann den Öffner aber auch so aktivieren und muss nicht jedes Mal eine Flasche öffnen“, erklärt Mirko Benz augenzwinkernd. 

WM-Kickertisch bei Edeka

Apropos Augenzwinkern: Heiko Tank, der Inhaber des Edeka-Marktes, freut sich über jeden Kunden, der sich zu einem Spiel am eigens aufgestellten WM-Kickertisch hinreißen lässt. „Und natürlich haben wir auch einen großen Spielplan aufgehängt“, sagt Tank. Kleinere Fanartikel gibt es im Edeka-Markt natürlich auch: unter anderem Deutschland-Tischfahnen und -Lampions, dreifarbige Hüte, Girlanden und natürlich Schminke. 

Edeka-Marktleiter Dominik Gerdes und Auszubildende Kahtrin Laubach testen den WM-Kundenkicker.

Wer sein Heim nicht mit Plastikwimpeln schmücken möchte, sondern naturnahe Deko bevorzugt, der wird im Fachgeschäft Blumen Fromm fündig: Ab morgen können die Kunden dort Rosen und Anthurien in den Deuschland-Farben erstehen. Florist-Meister Carsten Fromm bezieht die gefärbten Blumen von einem holländischen Großhändler, der bei Bedarf auch die Fans anderer Mannschaften bedienen kann. Carsten Fromm ist mächtig gespannt auf die Reaktion der Werdohler. Er lächelt schelmisch: „Ich bin gespannt, wie unsere WM-Blumen ankommen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare