Freunde und Förderer der Pfadfinder: Lohnende Arbeit

Die neu gewählten Vorstandsmitglieder Uwe Kohl (links) und Stefanie Messer (rechts) mit dem Vorsitzenden Jörg Kenter (Mitte) auf der Versammlung der Pfadfinder St. Michael. -  Foto: Riedl

WERDOHL - Jörg Kenter, Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer der Pfadfinder St. Michael, konnte am Sonntagnachmittag zwei neue Kollegen in den Reihen des Vorstandes begrüßen.

Horst Walter Jacke, 2. Vorsitzender und Gründungsmitglied des Vereins, zog sich aus der Vorstandsarbeit zurück. Zu seinem Nachfolger bestimmte die Versammlung Uwe Kohl. Nach zwölf Jahren in der Führungsriege legte auch Kassenwart Achim Kloska sein Amt nieder – seine Aufgaben übernimmt fortan Stefanie Messer.

Zuvor hatte Jörg Kenter an die geleistete Unterstützung im vergangenen Jahr erinnert. Der Verein, der aktuell mehr als 50 Mitglieder zählt, habe die Aufgabe, die tägliche Arbeit der Pfadfinder zu fördern, sagte er. Aktionen und Ausflüge wurden durch die Freunde und Förderer der Pfadfinder ebenso mit einer Finanzspritze unterstützt, wie die Ausbildung von Benedikt Gnacke zum Woodbadge. Außerdem gab es Zuschüsse für die Anschaffung von Jurte, Material und Warnwesten, die vorwiegend während der Sammelaktionen von den Pfadfindern getragen werden.

Pfadfinder-Sprecher Nils Cramer gab den Mitgliedern des Fördervereins einen kurzen Rückblick über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Die Jugendpfadfinder-Bezirksaktion im AquaMagis in Plettenberg gehörte ebenso zu den Höhepunkten wie der Rover-Bezirkstag mit Volleyballturnier, der Familientag, das Sommerlager, der Weihnachtsbaumverkauf mit mehr als 200 Exemplaren und die Aussendungsfeier des Friedenslichts in Hagen-Hohenlimburg. In seinem Ausblick auf die geplanten Aktivitäten im laufenden Jahr erinnerte Nils Cramer unter anderem an das bevorstehende Osterfeuer und die 72-Stunden-Aktion vom 13. bis 16. Juni.

Von Susanne Riedl

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare