Freizeitkonzept und Radwegführung: Stadtverwaltung lädt zu Infoabend ein

+

Werdohl - Die Stadt Werdohl lädt die Bevölkerung für Freitag, 28. September, zu einem Informationsabend ein, bei dem es um das neue Werdohler Freizeit- und Lebensqualitätkonzept sowie die Wegeführung des Radwegs auf der Lenneroute in Ütterlingsen gehen soll.

Beginn der Infoveranstaltung ist um 17 Uhr in der Freibadgaststätte Bei Laki in Ütterlingsen. 

Vor den Sommerferien ist im Ausschuss für Umwelt und Stadtentwicklung das Konzept zur Verbesserung der Freizeit- und Lebensqualität in Werdohl vorgelegt worden. Im Anschluss an die öffentliche Vorstellung des Konzeptes sollen im Rahmen der Informationsveranstaltung Ideen zum Konzept ausgetauscht und weitere Anregungen gesammelt werden. „Vertreter der am Konzept beteiligten Autoren werden für Gespräche zur Verfügung stehen“, heißt es in der Mitteilung der Stadt Werdohl. 

Die Führung der Radwegetrasse durch den Ortsteil Ütterlingsen steht bereits seit geraumer Zeit zur Diskussion. 

Bürger sollen ihre Ideen einbringen

„Die Topografie und die vorhandene Infrastruktur stellen für das erklärte Ziel, den Radweg von der Bundesstraße zu holen, einige Herausforderungen dar. Nachdem Vertreter der Stadtverwaltung die bisherige Entwicklung und den Planungsstand dargestellt haben, soll allen Interessierten noch einmal die Möglichkeit gegeben werden, Ideen zur Streckenführung in den weiteren Planungsprozess einzubringen“, teilt die Stadtverwaltung weiterhin mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare