Nachwuchssänger hoffen auf Beifall

Gestern Morgen übten die kleinen Sängerinnen und Sänger für das heutige Internationale Liederfest.

WERDOHL - Am Freitag hoffen die Nachwuchssänger der katholischen Grundschule und der evangelischen Martin-Luther-Grundschule auf viele Zuhörer und natürlich auf Beifall: Sie stehen ab 16.30 Uhr im Rahmen des ersten Internationalen Liederfestes auf der Bühne des Evangelischen Gemeindehauses an der Freiheitstraße.

Die Singende Grundschulen in Werdohl (SGW) – ein Kooperationsprojekt der genannten Schulen mit der Musikschule Lennetal – präsentieren unter Leitung der Musikschullehrerin Marion Jeßegus ein etwa einstündiges Konzert. Unterstützt wird Jeßegus von den Lehrerinnen Sigrid Claus (Katholische Grundschule) und Sonja Fessel (Martin-Luther-Schule).

Unter dem Motto „Kunterbunte Liederreise“ darf sich das Publikum auf Lieder aus vielen Nationen und in verschiedenen Sprachen freuen. Passend zum internationalen Motto wollen die Eltern der kleinen Sänger für ein Fingerfood-Büfett mit Spezialitäten aus verschiedenen Ländern sorgen.

Schirmherr des Konzertes ist Werdohls Bürgermeister Siegfried Griebsch. Der Eintritt ist frei. - cwi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.