Freibadsaison beendet

Schwimm-Meister Leonard Reich schließt das Tor zum Freibadgelände ab.
+
Schwimm-Meister Leonard Reich schließt das Tor zum Freibadgelände ab. Die Saison ist beendet.

Die Saison ist beendet: Schwimm-Meister Leonard Reich hat am Freitag das Tor zum Ütterlingser Freibad verschlossen.

Erst im kommenden Frühling können die Werdohler dort wieder unter freiem Himmel schwimmen. Zuvor nutzten vor allem Stammgäste noch einmal die Gelegenheit, ihre Bahnen zu ziehen. Unter ihnen war auch Dirk Sommer, der das Warmwasserfreibad schon jetzt vermisst: „Es gibt nichts Schöneres, als das Schwimmen im Freibad.“

Viele Regen-Tage und Corona-Verunsicherung

Diese Meinung scheinen aber längst nicht alle Werdohler zu teilen: Die Saison war alles andere als gut. „Das Wetter hat einfach nicht mitgespielt“, erinnerte Schwimm-Meister Reich an die eher herbstlichen Temperaturen und die vielen Regentage. Zudem hätte sicher auch die Corona-Pandemie viele Menschen abgeschreckt. „Viele waren auch verunsichert, weil sich die Corona-Regeln dauernd verändert haben“, bilanzierte Reich.

Frühschwimmer trotzen Wind und Wetter

Einzig auf die Frühschwimmer sei Verlass: „Der harte Kern kommt bei Wind und Wetter ins Bad.“ Ab Dienstag, 14. September, sind die Frühschwimmer von 7 bis 8 Uhr im Hallenbad willkommen, ab 15 Uhr ist Familienbad.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare