Frauentreff bietet wahre Kleidungs-Berge

+
Die Kunden hatten die Qual der Wahl beim großen Angebot des Frauentreffs. ▪

WERDOHL ▪ Mit ihrem Kinderkleiderbasar haben die Mitglieder des Frauentreffs der katholischen St. Petrus Canisius Gemeinde einmal mehr ins Schwarze getroffen. Am Samstagnachmittag war der Andrang vor den Räumen an der Kirchstraße groß.

Zwei Mal jährlich laden Bärbel Kröninger und ihre Mitstreiterinnen zum Basar für die Kleinen ein. Dann wird jeweils nicht nur Kinderkleidung passend zur kommenden Jahreszeit angeboten, sondern auch Spielzeug, Kinderwagen und allerlei andere nützliche Dinge für den Nachwuchs. So gab es diesmal insbesondere Kleidung für den Frühling und den Sommer.

Insgesamt 60 Kunden hatten sich zuvor eine Startnummer für den Basar gesichert – und dann jeweils rund 50 Teile angeliefert, die mit eben dieser Nummer und dem Preis versehen waren. „Das kommt natürlich meistens in Kartons. Wir vom Frauentreff sortieren dann für die Besucher“, informierte Bärbel Kröninger. T-Shirts, Pullover, Hosen und andere Kleidungsstücke werden auf Tische aufgeteilt und schließlich nach Größe sortiert. „Das ist schon immer viel Arbeit“, so Kröninger. Denn beim Basar wird Kleidung für Jungen und Mädchen in allen Größen angeboten „vom Babystrampler bis zum T-Shirt für Jugendliche“.

So wühlten sich die zahlreichen Besucher am Wochenende durch wahre Berge von Kleidung in allen Farben und Formen. Doch auch große Teile wie Kinderwagen, Autositze, Roller und Dreiräder waren erneut im Angebot. Darüber hinaus hatten die Kunden die Qual der Wahl in Sachen Spielzeug: Klassische Brettspiele, Kuscheltiere und Bauklötze lockten vor allem die jungen Besucher an die Regale.

Stärken konnten sich die Kunden nach dem Einkauf bei Kaffee und Kuchen sowie frischen Waffeln. Der Erlös von Café und Basar fließt erneut einem guten Zweck zu. ▪ svh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare