Frau in der Schweingasse überfallen

WERDOHL ▪ Einen Schock erlitt eine 41-jährige Frau am Montag, als sie von zwei unbekannten Tätern in der Schweinegasse überfallen wurde. Wie die Polizei erst gestern mitteilte, hielten die beiden Täter die Frau in diesem Bereich gegen 17.25 Uhr fest und durchsuchten sie. Dabei konnte sich das Opfer losreißen und flüchten.

Die 41-Jährige musste anschließend ärztlich versorgt werden. Das Opfer konnte die Täter wie folgt beschreiben. Der Erste soll zwischen 18 und 20 Jahren alt und etwa 185 cm groß sein. Er hat eine sportliche und kräftige Figur und trug einen dunklen Kapuzenpullover und dunkelblaue Jeans. Der zweite Täter im gleichen Alter ist etwa 180 cm groß und hat eine normale Figur. Er trug ebenfalls einen dunklen Kapuzenpullover und dunkelblaue Jeans. Während der Tat hatten sie die Kapuzen tief ins Gesicht gezogen und unterhielten sich in einer nichtdeutschen Sprache, vermutlich türkisch. Möglich Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Werdohl unter Tel. 0 23 92 / 93 99 0 zu melden. ▪ ds

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare