Französisch-Diplom für zwölf Gesamtschüler

Stolz präsentierten die Schüler gemeinsam mit ihrer Lehrerin Martina Bodeweg (obere Reihe, rechts) das Französisch-Diplom, welches sie erworben haben.

WERDOHL ▪ Erstmals nahmen zwölf Schüler der Albert-Einstein-Gesamtschule in diesem Jahr erfolgreich an der sogenannten DELF-Prüfung (Diplôme d'Etudes en Langue francaise) teil. Diese außerschulische, freiwillge Sprachprüfung wird mit einem Diplom belohnt. Von Michael Koll

Französisch-Lehrerin Martina Bodewig freute sich über den überwältigenden Erfolg ihrer Schützlinge aus den Oberstufen-Jahrgängen 11 bis 13. Schulleiter Heinz Rohe übergab die Diplome. Und er erklärte, da der Abitur-Jahrgang sich gerade mitten in seiner Mottowoche befindet, seien ein Teil der verkleideten Schüler „nicht mit Geld und guten Worten“ zu überreden gewesen, an dem Pressetermin teilzunehmen.

Namentlich bestanden die Prüfung: Mirac Avsar, Simone Eckardt, Sebastian Epple, Gamze Erdogan, Justin Klanderman, Anika Klüppelberg, Franziska Kupferschmidt, Jonas Ossenberg-Engels, Lisa-Aileen Picker, Heather Madlen Seeger, Nadine Schneider und Silja Vogt.

Das Diplom, welches diese Schüler nunmehr erlangt haben, wird vom französischen Kultusministerium vergeben. Das „DELF scolaire“ gibt es auf vier Stufen, die dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen entsprechen. Die Schüler werden dabei in den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen, schriftliche Textproduktion und Sprechen geprüft.

Die schriftlichen und mündlichen Prüfungen fanden durch außerschulische Experten jeweils in einer fremden Schule statt. Die Vorbereitung der Schüler erfolgte freiwillig in einer Arbeitsgemeinschaft unter der Leitung der Lehrerin Bodewig.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare