Foodtrucks: Gastronomie-Trend aus den USA bei „Genuss am Fluss“

+
Bei Boerger & Friends wird alles handgemacht – vom frischen Curry bis zum pikanten Gulasch. Was bei „Genuss am Fluss“ auf die Theke der rollenden Küche geht, entscheidet sich erst kurzfristig.

Werdohl - Sie gelten als die Gourmet-Tempel unter den Imbissbuden: Foodtrucks. Die Zubereitung von hochwertigen Speisen in mobilen Küchen ist ein gastronomischer Trend aus den USA, den auch die Werdohl Marketing GmbH aufgreift und bei der Veranstaltung „Genuss am Fluss“ präsentieren wird.

Foodtrucks sind eine Reaktion auf eine Veränderung der gesellschaftlichen Essgewohnheiten: weg von billig-billig, hin zu mehr Qualität. 

Heute möchte man wissen, woher die Zutaten kommen. Dieses Umdenken, gepaart mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis zeichnet gute Foodtrucks aus. Das Werdohler Stadtmarketing holt für „Genuss am Fluss“ am 19. und 20. August sechs Foodtrucks mit einem vielfältigen kulinarischen Angebot auf den großen Parkplatz zwischen Lenne und Goethestraße. Da sind zum Beispiel die Flying Butchman, deren Spezialität das „Beefwich“ ist, eine Neuinterpretation von Burger, Sandwich und Steak. Es sind jedoch nicht die 80 Gramm Nebraska Prime Neck Beef, die dieses Gericht zu einem echten Hingucker machen, sondern das schwarz eingefärbte Fladenbrot, in dem es zusammen mit Salat und Soße serviert wird. 

„Das Auge isst bekanntlich mit“, geben die beiden Köche Florian Pfeufer und Mirko Saum zu bedenken. Absolute Handarbeit ist, was bei „Boerger & Friends“ über die Theke geht. Das Fleisch für die Patties wird frisch durch den Wolf gedreht, die Buns frisch gebacken. Die Gerichte wechseln regelmäßig – vom frischen Curry bis zum pikanten Gulasch. Man darf also gespannt sein, was bei „Genuss am Fluss“ im Angebot ist. Hamburger und Cheeseburger gibt es bei der Platten Bulette, die der eine oder andere Werdohler noch von der Eröffnung des Brüninghaus-Platzes im Mai kennen durfte. Kulinarischen Genuss ohne Fleisch verspricht das „Veggiewerk“. 

"Veggiewerk" und asiatische Köstlichkeiten

Als Fleischersatz verwenden die Köche Seitan, ein Produkt aus Weizeneiweiß, das auch in der japanischen Tempura-Küche verwendet wird.  Für Allergiker gibt es auch Speisen ohne Gluten, zum Beispiel Reis-Chia-Nuggets oder Süßkartoffelpommes. Asiatische Köstlichkeiten gibt es bei Mr. Le. Der Streetfood-Spezialist aus Viersen kommt mit original-vietnamesischer Traditions-Küche nach Werdohl. Wer nach so viel Fleisch und anderen deftigen Leckereien Appetit auf etwas Süßes hat, kommt bei „Genuss am Fluss“ auch auf seine Kosten. 

Zum Beispiel bei Peter Pancake, der die amerikanischen Pfannkuchen mit 20 verschiedenen Toppings anbietet. Und an der Kuhbar wartet handwerklich hergestelltes Eis auf süße Leckermäuler. Auch ein optischer Leckerbissen ist der Foodtruck „Hills 1803“, der aus Wiblingwerde den kurzen Weg nach Werdohl rollen wird. Kerstin und Holger Hill haben einen 40 Jahre alten amerikanischen Airstream-Wohnwagen vor zwei Jahren in ein Gastronomiemobil der Extraklasse verwandeln lassen: mit Lavastein-Grill, Zwei-Flammen-Gasherd und Kombi-Dämpfer, mit Sound- und Videosystem sowie Cocktailbar unter einer hochglanzpolierten Aluminiumhülle. 

Fassanstich durch Bürgermeisterin Silvia Voßloh am Samstag um 18 Uhr

Apropos Cocktailbar: Auch an zwei Cocktails-Ständen können sich die Besucher von „Genuss am Fluss“ verwöhnen lassen. Die Veranstaltung, die in diesem Jahr nur ausnahmsweise auf dem Parkplatz im Stadtzentrum stattfindet, beginnt am Samstag, 19. August, um 18 Uhr mit dem Fassanstich durch Bürgermeisterin Silvia Voßloh. Das abendliche Programm bis zum Feuerwerk um Mitternacht füllen dann Walking Acts, musikalische Darbietungen, Illuminationen, eine Feuershow und die Vorstellung des neuen Werdohl-Imagefilms. 

Der Sonntag, 20. August, ist dann ab 11 Uhr ein Familientag mit Musik, Piratenschiff-Hüpfburg, Tigerentenreiten, Astronautentrainer und Zaubereien, HipHop- und Boule-Workshops.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare