Feueralarm im neuen Werdohler Aldi

+
Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Aldi-Markt ausrücken.

Werdohl - Zu einem Feueralarm im neuen Werdohler Aldi-Markt musste die Feuerwehr am Dienstagmorgen ausrücken. Auch die Polizei war vor Ort.

Gegen 10.15 Uhr hatte die Brandmeldeanlage des Discounters Alarm ausgelöst. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatten daraufhin die Feuerwehr zur Hilfe gerufen. Routinemäßig eilte auch die Polizei zum Einsatzort, der nur einen Steinwurf von der Wache entfernt liegt.

Schnell stellte sich dann heraus, dass es für die Feuerwehr nichts zu tun gab. Bei restlichen Bauarbeiten in dem erst vor sieben Wochen eröffneten Discountmarkt war durch aufgewirbelten Staub die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. 

Feuerwehr und Polizei konnten schon nach wenigen Minuten wieder abrücken. Nach einer halben Stunde war die Situation geklärt.

Für die Kunden hatte der Zwischenfall keine Relevanz. Sie konnten das Geschäft wie gewohnt betreten und verlassen. Einige waren nur über die Einsatzkräfte in Uniform und Schutzkleidung irritiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare