Ferienspaß für 150 Mädchen und Jungen

Nach der Frauen-WM suchen diese Mädchen selbst ihre Super-Kickerin.

WERDOHL ▪ Zum gestrigen Beginn der Sommerferien startete der Werdohler Ferienspaß. Neu in diesem Jahr: Erstmals findet der Ferienspaß nur an einem Standort statt – und zwar im Jugend- und Bürgerzentrum (JBZ) an der Schulstraße 4. Auch eine Premiere ist, dass die Aktion in den gesamten sechs Ferienwochen stattfindet. Von Michael Koll

Gestaffelt ist der Ferienspaß in drei Blöcke à 14 Tage. Das Thema ist in allen Abschnitten identisch: Es geht um Rothäute. Passend zum Indianer-Motto sind die geplanten Aktionen.

Es wird Indianer-Kleidung hergestellt samt Feder-Kopfschmuck, Traumfänger gebastelt, ein Lagerfeuer entzündet und zwei Materpfähle gestalten die Kinder nach ihren Vorstellungen. Der Anteil von Mädchen und Jungen hält sich übrigens die Waage.

Der erste und der letzte Block ist im JBZ bereits ausgebucht. Für die mittleren 14 Tage der Ferien sind noch ein paar wenige Restplätze frei. Anmeldungen sind telefonisch im Rathaus möglich unter der Rufnummer 0 23 92 / 91 72 58.

Es stehen aber auch andere Aktivitäten im Rahmen des Ferienspaßes auf dem Plan: So fahren die Kinder nach Lüdenscheid zur Phänomenta. Mindestens ein Besuch im Ütterlingser Freibad ist geplant. Auf dem Parkplatz vor dem JBZ ist ein Bereich mit Bauzäunen abgesperrt, wo die Mädchen und Jungen mit Holz werkeln, um ein Tipi zu bauen.

Wer dafür noch Holz zur Verfügung stellen kann, ruft im JBZ unter Tel. 0 23 92 / 31 14 an. Das Holz darf nicht lackiert sein und wird dann von den Jugendzentrums-Mitarbeitern auch abgeholt.

Die Mitarbeiter erhalten in den sechs Ferienwochen Unterstützung durch sechs, sieben Ehrenamtliche. Ihnen gegenüber stehen meist altbekannte Gesichter, denn die Kinder kommen in jedem Jahr gerne wieder.

Am letzten Ferientag kommen dann die 150 Kinder aller drei Blöcke zur großen Abschluss-Party zusammen. Von 16 bis 22 Uhr gibt es dann Leckeres: Bowle und Gegrilltes – sowie eine zünftige Disco.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare