„Extrabreit“ spielt beim Schützenfest

+
Kassenwartin Jutta Keller und Schmückoffizier Thomas Baum freuten sich über ihre Wiederwahl.

Werdohl - Unverändert geht der Vorstand der 4. Kompanie des Werdohler Schützenvereins auch ins nächste Jahr. Nach drei Wiederwahlen und einer gut zweistündigen Frühjahrsversammlung im Haus Werdohl stand dies fest. Es wurde aber auch engagiert diskutiert und der Hauptverein für die Neugestaltung des Schützenfestes teils heftig kritisiert.

Zu Beginn der Versammlung begrüßte Kompanieführer Hans-Werner Alfringhaus 26 weitere Anwesende. Kassenwartin Jutta Keller berichtete dann im Hinblick auf die Finanzen von einem leichten Plus. Sie sowie Schmückoffizier Thomas Baum und Fahnenträger Lars Römer wurden für weitere vier Jahre in ihrem Ämtern bestätigt.

Dann kündigte Kompanieführer das nächste Ortsteilfest der 4. Kompanie für den 28. Juni an. Ab 15 Uhr werde – wie gehabt – auf dem Hof der Grundschule Königsburg gefeiert. In diesem Jahr könnten die Schützen einen rund zweistündigen Auftritt eines Andrea-Berg-Doubles erwarten: Annelie Michel aus Remscheid. Interessierte könnten sich vorher im Internet informieren. Die Doppelgängerin, die auch eigene Lieder singe, hat eine eigene Homepage: www.annelie-michel-remscheid.de.

Vom 4. bis 7. Juli gehe dann das Schützenfest des Hauptvereins über die Bühne. Am Freitag trete die NDW-Band Extrabreit auf. Änderungen gebe es am Montag – und diese wurden skeptisch aufgenommen. Nach dem Königsschießen gebe es keinen Umzug durch die Stadt mehr. Auch am Abend werde kein Umzug von Rathaus aus stattfinden. Stattdessen fange direkt, nachdem der neue Regent feststehe, ein DJ im Zelt an, für Stimmung zu sorgen. Der neue Hofstaat ziehe dann am frühen Abend vom Volksbank-Parkplatz aus ins Zelt ein.

Zum Schluss der Frühjahrsversammlung wurden noch einige Termine bekannt gegeben. Zunächst starte am Freitag, 4. April, die Frühjahrskirmes des Hauptvereins. Tags drauf richte die 4. Kompanie ein Vergleichsschießen mit der 2. Kompanie aus. Es folge die Frühjahrsversammlung des Hauptvereins am Freitag, 11. April.

Noch fehle ein Kandidat für den Posten des 1. Sportwarts. Am 25. April schließlich träfen sich die Ex-Königinnen des Werdohler Schützenvereins.

Von Michael Koll

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare