Schnuppertag für künftige i-Männchen

+
Die Kinder der Klasse 3a begrüßten ihre zukünftigen Mitschüler mit einem Musical. ▪

WERDOHL ▪ „Lasst uns Freunde sein“ lautete nicht nur die Intention der Geschichte über das kleine Nilpferd Tütüt, sondern auch des gesamten Schnuppertags in der evangelischen Martin Luther-Grundschule.

Wie ist das in der Schule? Wie sieht es in den Klassen aus? Sind die Lehrer nett? All’ diese Fragen beschäftigen die künftigen i-Männchen. Für die Mädchen und Jungen, die im nächsten Jahr eingeschult werden und für ihre Eltern bot der Schnuppertag gestern Nachmittag Gelegenheit, Fragen zu beantworten und sich die Schule einmal von innen anzuschauen.

Begrüßt wurden die Gäste von der Klasse 3a mit einem Musical, anschließend durften sich die künftigen Abc-Schützen im Schulgebäude umschauen. In den Klassen wurden Projekte zu den Fächern Deutsch, Mathe oder Sachkunde angeboten. Schulleiterin Britta Schwarze hatte bereits im Vorfeld ein großes Interesse feststellen. Sie habe viele Anrufe von interessierten Eltern erhalten. „Heute sind noch mehr gekommen, als angekündigt“, freute sie sich. - Simone Benninghaus

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare