Gute Ernte erwartet

20 Euro für 100 Kilo: Wieder Apfelsammlung auf Hof Crone

+
Äpfel nimmt das Naturschutzzentrum Märkischer Kreis auch in diesem Jahr wieder auf dem Hof Crone an.

Werdohl – Seit 1992 kauft der Verein Naturschutzzentrum Märkischer Kreis Äpfel von heimischen Obstwiesen an. Auch 2020 wird die Aktion fortgesetzt.

Die Äpfel können wieder auf dem Hof Crone in Dösseln abgegeben werden. Erstmals bereits am kommenden Samstag. 

In diesem Jahr zahlt der Verein 20 Euro pro 100 Kilogramm angelieferter Äpfel. Auch der Tausch gegen Saft und/oder Apfelbrand ist wieder möglich. „Die Hälfte des angelieferten Obstes soll gegen Saft getauscht werden, damit die Vorfinanzierung gewährleistet werden kann“, heißt es in der Mitteilung des Naturschutzzentrums. 

"Märkischer Garten": Naturreiner Saft

Der aus den Früchten gepresste naturreine Saft ist unter der Marke „Märkischer Garten“ erhältlich. Die Äpfel werden am kommenden Samstag, 12. September, zwischen 9 und 15 Uhr auf dem Hof Crone in Dösseln angenommen. Weitere Abgabetage sind die Samstage 26. September und 10. Oktober. 

„Der Klimawandel wirkt auf vielen Ebenen. So verhalfen die zahlreichen Sonnenstunden im März und April den Obstbäumen des märkischen Landes zu einer ebenso frühen wie prächtigen Apfelblüte“, sagt Obstfachmann Volker Knipp vom Naturschutzzentrum. Durch einige sehr kalte Nächte im Mai waren laut Knipp allerdings die Blüten der spätblühenden Sorten wie die des Dülmener Rosenapfels mehr oder weniger komplett verloren. Die frühblühenden Sorten wie Jakob Fischer dagegen hängen voller Früchte. Allerdings sind die Äpfel klein geblieben, was dem Wassermangels im Sommer geschuldet ist“, so Knipp. 

Früchte müssen frei von Chemie sein

Das Naturschutzzentrum macht noch darauf aufmerksam, dass die Qualität des Saftes von der Reife und Qualität der Früchte abhängig ist. Es wird daher gebeten, nur saubere und gesunde Äpfel zu liefern, auch Fallobst ohne Faulstellen wird angenommen. Zu beachten ist weiterhin, dass die Früchte nicht chemisch behandelt wurden.

Bei Fragen bittet das Naturschutzzentrum darum, sich direkt dort unter Tel. 02351/4324240 zu melden und nicht bei Crone.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare