Etliche Besucher beim Werdohler Stadtfest

Werdohl -  Dass sich das Werdohler Stadtfest nicht nur zu einem ausgiebigen Stadtbummel eignet, stellten die Organisatoren der Großveranstaltung in der Innenstadt am Samstag einmal mehr unter Beweis. Selbst ein Junggesellenabschied flanierte über die „Amüsiermeile".

Passend zur bevorstehenden Fußball-WM war der künftige Bräutigam dazu auserkoren worden, Fanartikel an den Mann beziehungsweise die Frau zu bringen. Im Laufe des Tages fanden immer mehr Werdohler und Besucher aus nah und fern den Weg in die Fußgängerzone, die sich zusehends mit Publikum füllte. 

Entlang der Einkaufsstraße hatten dutzende Händler ihre Stände aufgeschlagen, um ihre Waren – Schmuck, Handtaschen, Hüte und vieles mehr – und natürlich reichlich Leckereien für den süßen und deftigen Gaumen anzubieten. Bei diversen Spielstationen konnten die Besucher ihr Glück beziehungsweise ihr sportliches Können unter Beweis stellen, – wie beispielsweise an einer Torwand. Aber auch das Unterhaltungprogramm auf den beiden Bühnen sorgte für Kurzweil. Musik ist ein fester Bestandteil des Werdohler Stadtfestes und Garant für gute Stimmung. 

Auch Tanzaufführungen begeistern – unter anderem hatte das Jugendzentrum Adnan Artist, zweifacher Weltmeister im House-Dance und Teilnehmer beim Supertalent 2013, für einen Workshop mit Jugendlichen gewinnen können. 

Fotos sehen Sie hier:

Werdohler Stadtfest 2014

Aber auch künstlerisch sind die Werdohler „gefordert“. In der Bücherei gilt es, unter dem Motto „Werdohl sind wir“ Styrodur-Quader kreativ zu einem bunten Objekt zu gestalten. Aus allen Quadern gestaltet die Künstlerin Annette Kögel nun ein Kunstwerk.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare