Erste Kompanie siegt

Erhielten für ihre Zielsicherheit beim Regimentspokal eine Auszeichnung: Die Vertreter der Kompanien.

WERDOHL ▪ Mit 571 Ringen setzte sich die 1. Kompanie des Werdohler Schützenvereins beim Regimentspokal durch und fuhr den Gesamtsieg ein. Von Jari Wieschmann

Auf den weiteren Plätzen folgten die 4. Kompanie (567 Ringe), die 2. Kompanie (551 Ringe), die Jungschützen (547 Ringe), die Bogenschützen (491 Ringe) und schließlich die 3. Kompanie mit 425 Ringen.

Zudem wurde am vergangenen Wochenende noch der Seniorenpokal ausgeschossen. In dieser Disziplin setzte sich die 2. Kompanie mit 188 Ringen an die Spitze der Wertung. Dahinter lag die 1. Kompanie mit 185 Ringen. Die 4. Kompanie landete mit 181 Ringen auf dem dritten Platz, gefolgt von den Bogenschützen mit 162 Ringen.

Die Pokale überreichte Udo Müller als Sportleiter des Hauptvereins an seine Schützenbrüder Ulli Schulte (stellvertretender Sportleiter der 2. Kompanie), Martin Markowski (stellvertretender Sportleiter der 1. Kompanie) und Markus Bauer (stellvertretender Sportleiter der 4. Kompanie).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare