Versetaler Hobbygärtner feiern Erntedankfest

+
Hannelore Klein (links), Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, freute sich auf die Verlosung der Erntedankkörbe.

Werdohl - Frisches Obst und Gemüse, Spirituosen und winterharte Stauden - vielfältige Geschenksets füllten den Erntedank-Tisch beim Fest des Versetaler Obst- und Gartenbauvereins. In der Gaststätte Versevörder Hof feierten 41 Mitglieder des Vereins ein Erntedankfest.

An zwei langen Tischen gab es kühle Getränke und gute Gespräche. Das gemeinsame Essen spendierte die Vereinskasse. „Wir feiern wie immer im Herbst ohne Anmeldung. Das kommt vor allem älteren Mitgliedern entgegen“, schilderte Vorsitzende Hannelore Klein.

Mitbringen sollten die Teilnehmer lediglich ein Erntedank-Geschenk. Im Laufe des Samstagabends verkaufte der Vorstand Lose. Für jedes Los gab es eines der Geschenke als Gewinn. „Eine beliebte Aktion“, fasst Vorsitzende Klein zusammen. So nehme jeder Gast auch wieder ein Geschenk mit nach Hause.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.