Erneuter Waldbrand schnell unter Kontrolle

+
Löschwasser kam aus dem Obergraben der Lenne. ▪

WERDOHL ▪ Nicht nur Osterfeuer brannten am Samstagabend in Werdohl. Der Löschzug Stadtmitte wurde gegen 21 Uhr alarmiert, weil ein Stück Wald unterhalb des Wegs Am Sahlen Kopp brannte, regelrecht gegenüber des Osterfeuers des Werdohler Schützenvereins.

Etwa 50 Quadratmeter Wald standen in Flammen. Ein Feuerwehrsprecher ging davon aus, dass das Feuer in unmittelbarer Nähe des Fußweges – ob aus Versehen, aus Fahrlässigkeit oder absichtlich – gelegt wurde. Eine knappe Stunde dauerte der Einsatz, für den zwischenzeitlich die Lennestraße in beide Richtungen gesperrt wurde. Für die Versorgung mit Löschwasser wurde eine Leitung zum Obergraben der Lenne gelegt. ▪ gör

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare