27 mit mittlerer Reife und Quali

+
Die beiden Klassensprecherinnen Aleyna Kumlar (links) und Lisa Tillmann sprachen davon, dass sie „wie eine Familie“ zusammengewachsen seien.

Werdohl - 47 Mädchen und Jungen sind am Freitag von der Realschule verabschiedet worden. Die besten Noten beider Klassen schafften Lucas Spies und Jamil „Jamie“ Wolf. 27 schafften die mittlere Reife mit der Qualifikation für die Oberstufe, 19 erlangten die mittlere Reife und einer erreichte den Hauptschulabschluss.

Schulleiter Sascha Koch wünschte seinem ersten Abschlussjahrgang in Werdohl die „richtige Haltung für weitere Aufgaben“ zu finden. Das schuleigene Orchester bekam bei der Abschlussfeier in der Aula der Realschule am Köstersberg einen riesigen Applaus – völlig zu recht, denn die Jungen und Mädchen um Thorsten Leppert boten einen satten Bläsersatz mit zwei Schlagzeugern und knackigem Bass. Ihre Version von „Feeling Good“ kam schon fast an eine große Big Band-Nummer heran. Wie in jedem Jahr musste sich Leppert von besonders treuen Musikern mit dem Abschlusszeugnis in der Tasche trennen.

Schulleiter Koch begrüßte besonders den stellvertretenden Bürgermeister Dirk Middendorf, Fachbereichsleiter Michael Grabs, Pfarrer Dirk Grzegorek, Dirk Babucke vom Förderverein, Pflegschaftsvorsitzende Tatjana Pulter und ehemalige Kollegen.

Dirk Middendorf spricht regelmäßig an der Realschule, weil er vor 27 Jahren selbst dort die mittlere Reife erlangt hatte. Er sprach von Wissensvermittlung und Erziehung, die die Jugendlichen genossen hätten. Sein Thema war die persönliche Freiheit der Jungen und Mädchen.

Für die beiden Klassen sprachen Lisa Tillmann und Aleyna Kumlar. Sie betonten, wie eng die Bindungen zwischen Schülern, Eltern und Lehrern gewesen seien. Ihren Eltern dankten sie für „eine gewisse Tapferkeit“. Klassenlehrerin Hildegard Hennecke fand Worte zum Thema Wahlen. Neben der Wahl des T-Shirts oder der Entscheidung zwischen Käse- oder Wurstbrot seien auch wichtigere Wahlen getroffen worden: Passe ich heute gut auf? Arbeite ich für die Quali? Gehe ich weiter zur Schule oder mache ich eine Ausbildung? Hennecke attestierte ihren Schülerinnen und Schülern: „Ihr habt gute Entscheidungen getroffen, Ihr habt Eure Wahl getroffen.“

Nach der Zeugnisübergabe luden die Absolventen zum Sektempfang ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare