Motorradfahrer im Versetal schwer verletzt

Die Feuerwehr war am Sonntag vor Ort, um ausgelaufene Betriebsmittel abzustreuen.

WERDOHL ▪ Zwei Motorradfahrer sind am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall im Versetal schwer verletzt worden. Nach den Angaben der Polizei wollte ein Autofahrer um 14.45 Uhr aus der Selvestraße nach links auf die Bundesstraße 229 abbiegen.

Dabei übersah er – möglicherweise aufgrund der tief stehenden Sonne – die Motorradfahrer aus Ennepetal und Hagen, die in Richtung Lüdenscheid fuhren. Der Motorradfahrer aus Ennepetal versuchte offenbar noch, dem Auto des 35-jährigen Werdohlers auszuweichen. Das misslang aber und es kam zu einem frontalen Zusammenstoß.

Pkw kollidiert mit zwei Motorrädern

Zum Video

Der Kradfahrer sei dabei über die Motorhaube des Wagens geschleudert worden und einige Meter weiter auf dem Asphalt gelandet. Dabei habe er unter anderem einen Beckenbruch erlitten. Der 38-jährige Zweiradfahrer aus Hagen stieß kurz darauf seitlich mit dem Auto des Werdohlers zusammen.

Während der Unfallaufnahme und Spurensicherung musste die Bundesstraße 229 von den Polizeibeamten für einige Zeit voll gesperrt werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare