Endlich Nachbesserung: Arbeiten am Brüninghaus-Platz beginnen

+
Am Dienstag hat die Baufirma Absperrgitter angeliefert und ihr Baubüro eingerichtet

Werdohl - Falls nicht noch jemand überraschend krank wird, soll am Mittwoch mit den Nachbesserungsarbeiten auf dem Brüninghaus-Platz begonnen werden.

Das teilte am Dienstag Tiefbau-Abteilungsleiter Martin Hempel mit. Auch die Anlieger seien am Dienstag informiert worden, obwohl es für die Kunden keine Beeinträchtigungen geben dürfte. 

Nach vielen Verhandlungen waren die Stadt, das Planungsbüro und das Bauunternehmen übereingekommen, dass bestimmte Stellen der Pflasterung nachgearbeitet werden müssen. Dabei werde immer nur ein einzelner Abschnitt bearbeitet, damit der Platz nicht komplett lahmgelegt werde, sagte Hempel. 

Er ist zuversichtlich, dass die Arbeiten rechtzeitig vor dem Werdohler Weihnachtsmarkt abgeschlossen sein werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare