Wissen auf Bestellung

+
Katrin Guntermann inmitten der unzähligen Schulbücher, die darauf waren, von den Eltern abgeholt zu werden. ▪

Werdohl ▪ Die Kunden im Buchladen „Lesen und Ambiente“ müssen sich momentan an unzähligen Kisten vorbei ihren Weg zur Theke des kleinen Geschäfts bahnen. In den unscheinbaren weißen Tüten, die die Pappkartons füllen, steckt vor allem eins: ganz viel Wissen.

Inhaberin Katrin Guntermann und ihre Mitarbeiter haben in den vergangenen Wochen hunderte Schulbuchbestellungen von Werdohler Eltern entgegen genommen. „Ungefähr 800 Bestellungen mit jeweils durschnittlich drei Büchern – da kommt einiges zusammen“, überschlägt sie die riesigen Mengen an Lesestoff, die in dieser Zeit über ihre Theke gehen.

Wenn Eltern oder Kinder es gar nicht erwarten konnten, das neue Lernmaterial endlich in den Händen zu halten, wurde das Gewünschte sofort bestellt. Der Großteil der Bestellungen wurde allerdings gesammelt und auf einmal an den Verlag weitergeleitet. Eine bis anderthalb Wochen dauert es laut Guntermann dann in der Regel, bis die Bücher in Werdohl ankommen.

Die Besteller sind dann ganz unterschiedliche Typen: Da gibt es den Eiligen, der direkt nachdem er die Liste mit neu anzuschaffenden Schulbüchern erhalten hat, in den Laden kommt und alles direkt mitnehmen möchte. Andere Eltern machen bei der Bestellung Druck und wollen, dass der ganze Vorgang so schnell wie möglich abläuft. Anschließend liegen die Bücher wochenlang bis kurz vor Schulbeginn im Buchladen. Ganz Entspannte lassen sich erst kurz vor dem Ende der Ferien blicken, um ihre Bestellung aufzugeben. Guntermann hat festgestellt, dass bei den Schulbüchern vor allem Deutsch und Englisch der Renner sind. Außerdem wird besonders für die Grundschüler viel bestellt.

Auch im WK gehen jeden Tag mehrere Schulbuchbestellungen ein, weiß Marion Grzywacz zu berichten. Sie ist für die Koordination dieses Bereichs zuständig und hat bemerkt, dass „querbeet durch alle Schuljahre“ bestellt wird. Einige Eltern sind in dem Kaufhaus direkt nachdem sie die Zettel erhalten haben, aufgetaucht. Im WK werden die Bestellungen nicht gesammelt, sondern direkt an ein Partnerunternehmen weitergeleitet. In der Regel sind die Bücher dann schon einen Tag später da, erklärt Grzywacz. Und wer erst in den Urlaub fahren und die Bücher danach abholen möchte, kann das laut der Fachfrau ebenfalls unbesorgt tun. ▪ mac

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare