Skulptur wird derzeit vom Künstler repariert

Eisvogel in der Werkstatt

Der Eisvogel an der Lennepromenade von Ingo Duisberg ist weder weggeflogen noch gestohlen worden, er ist lediglich zur Reparatur in der Werkstatt. Nur die Füße sind noch da. -  Foto: Heinze

WERDOHL -   Der Eisvogel, der normalerweise die Lennepromenade ziert, wird gerade in der Werkstatt des Werdohler Künstlers Ingo Duisberg repariert.

Das teilte der Inhaber von Duisberg Metalldesign, Ingo Bader, auf Anfrage unserer Zeitung mit. Ein aufmerksamer Passant hatte vor gut einer Woche festgestellt, dass die Skulptur nicht mehr sicher befestigt war und deshalb wackelte, so Bader. Kurzerhand habe der Spaziergänger sich des Kunstwerkes angenommen und dieses in die Werkstatt in der Almecke gebracht. Dort wird der Eisvogel derzeit repariert. Anschließend werde er wieder angelötet, damit sich die Werdohler weiterhin an ihm erfreuen können. Neben dem Eisvogel bereichern seit 2011 „Fischer“, „Kubus“, „Nixe“, und „Stein-Bock“ den Skulpturengarten. Geschaffen haben die anderen Werke Annette Kögel, Hiltrud Steuble-Deigmöller und Kurt Kornmann. - ute

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare