Einbrecher in der Werdohler Gaststätte Zum Spiegel

+
Die Gaststätte Zum Spiegel war in der Nacht zu Dienstag Ziel von Einbrechern.

Werdohl - Ungebetene Gäste hatte der Wirt der Werdohler Gaststätte Zum Spiegel: Einbrecher haben in dem Lokal an der Bahnhofstraße ganz offensichtlich nach Geld gesucht.

In der Nacht zu Dienstag seien unbekannte Täter zunächst in ein leer stehendes Lokal an der Bahnhofstraße eingedrungen, indem sie ein Fenster aufgebrochen hätten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dabei handelte es sich offensichtlich um das ehemalige Friseurgeschäft Groll, das seit dem Umzug in das Nachbarhaus im vergangenen Sommer nicht mehr benutzt wird.

Über eine Verbindungstür seien die Einbrecher dann in das Innere der Gaststätte gelangt, teilte die Polizei weiter mit. Dort hätten sie Bargeld aus Geldkassetten, Sparfächern und zwei Geldautomaten entwendet. Über die Höhe der Beute machte die Polizei keine Angaben, wohl aber über die des Sachschadens: 500 Euro.

Die Täter hätten den Tatort unerkannt wieder verlassen können, berichtete die Polizei. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugen: Wer in der Nacht zu Dienstag oder auch schon vorher im Umfeld der Gaststätte Zum Spiegel verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiwache in Werdohl (Tel. 02392/93990) in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare