Einbruch in Pommes-Wagen: Heißhunger teuer bezahlt

WERDOHL ▪ Ein nächtlicher Heißhunger auf Pommes Frites brachte einem Werdohler Schüler nicht nur einen vollen Magen, sondern gleich auch noch einen Platz auf der Anklagebank des Altenaer Amtsgerichts ein.

Hier musste sich der 18-Jährige am Dienstag wegen Einbruchdiebstahls und Sachbeschädigung verantworten. Er kam jedoch mit einem blauen Auge davon. Sein Verfahren wurde gegen eine Zahlung von 600 Euro vorläufig eingestellt.

In der Nacht auf den 12. Dezember 2009 war der Angeklagte mit anderen in der Werdohler Partyszene unterwegs gewesen. Ausgiebiger Alkoholkonsum war wohl verantwortlich dafür, dass die Gruppe auf die Idee kam, in einen Imbiss-Wagen einzubrechen. Laut Anklage sollen die Männer im Wagen sämtliche Utensilien auf dem Fußboden verteilt und am Ende die Pommesschüssel geklaut haben. Der dadurch entstandene Schaden beläuft sich auf 500 Euro.

Vor Gericht gab der Angeklagte zu, sich nicht mehr an den gesamten Vorfall erinnern zu können. Er habe einiges getrunken und könne sich im Wohnwagen nur daran erinnern, dass sein Kumpel, dessen Namen er bis zum Schluss nicht preisgeben wollte, an der Friteuse gestanden habe, um Pommes Frites zuzubereiten. Er selbst habe eine Brausedose in der Hand gehalten. Zudem wisse er noch, dass er in einem Parkhaus vor der Polizei geflohen, später aber von den Beamten gefasst worden war. Seit dem Vorfall hätte sich sein Alkoholkonsum verringert, sagte der Angeklagte und beteuerte, seine Tat zu bereuen.

Der Angeklagte muss nun 600 Euro an den Geschädigten zahlen. Sollte die Zahlung nicht erfolgen, wird die Einstellung des Verfahrens zurückgenommen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare