Einbrecher verursachen 10.000 Euro Schaden im Schwimmbad

WERDOHL - Einbrecher haben im Hallenbad in Riesei einen Schaden von 10.000 Euro verursacht. Der Wert ihrer Beute war dagegen gering.

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen berichtet, stiegen die der oder die Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch über eine Hintertür in den Technikraum des Schwimmbades ein. Dort hebelten sie eine weitere Tür auf und gelangten ins Innere des Gebäudes. Es wurde mehrere Automaten aufgebrochen. Die Diebesbeute: ein geringer Bargeldbetrag an Kleingeld, ein DVD-Player und ein Verstärker.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die in der Nacht Verdächtiges gehört und gesehen haben: Hinweise an die Polizei in Werdohl ( Tel.: 9399-0).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare