„Ein traumhafter Tag“ in Werdohl

+
Die Vorführungen der Rettungskräfte – hier ist die Feuerwehr am Zug – kamen bei den Besuchern am Sonntag sehr gut an.

Werdohl - „Es war ein traumhafter Tag für alle Beteiligten.“ Bürgermeisterin Silvia Voßloh gerät ins Schwärmen, wenn sie an den  Sonntag denkt.

Der Tag der Rettungskräfte, der verkaufsoffene Sonntag, die Frühjahrskirmes der Werdohler Schützen und nicht zuletzt das sonnige Wetter bildeten ein Gesamtpaket, das die Besucher scharenweise nach Werdohl lockte. Das freut auch Swantje Midderhoff von der Werdohl Marketing GmbH: „Die Rettungskräfte sind zufrieden. Die Vorführungen sind sehr gut angenommen worden und die Besucher waren sehr interessiert an der Arbeit der einzelnen Gruppen.“ Auch von den Einzelhändlern, die ihre Geschäfte geöffnet hatten, habe sie viele positive Rückmeldungen erhalten. 

Bürgermeisterin Silvia Voßloh lobt zudem, dass es den Rettungskräften gelungen ist, die Vielfalt ihrer Einsatzgebiete darzustellen. „Und es ist deutlich geworden, wie gut die Zusammenarbeit klappt,“ unterstreicht Voßloh. Sie bedankt sich ebenso wie Swantje Midderhoff bei den Beteiligten, die am Sonntag ihre Freizeit geopfert haben, um ihre Aufgaben darzustellen. „Sie haben etwas richtig Tolles auf die Beine gestellt“, erklärt Midderhoff. 

Parkplatzsituation ein Problem

Einziger Wermutstropfen sei die Parkplatzsituation gewesen, sind die Bürgermeisterin und die Marketing-Fachfrau einer Meinung. „Teilweise haben die Besucher am Krankenhaus geparkt“, weiß Swantje Midderhoff. Silvia Voßloh ergänzt: „Wir hätten den gesamten Rathaus- und den VDM-Parkplatz eigentlich dringend für diese großen Veranstaltungen gebraucht. Im kommenden Jahr stehen diese Plätze zum Glück wieder zur Verfügung.“

Tag der Rettungskräfte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare